Zirkuläre Produktentwicklung

Schritt für Schritt zu nachhaltige Entwicklung

ZIRKULÄRE PRODUKTENTWICKLUNG

Erfolg mit

und in der

Wertschöpfungskette

Durch die Verwendung von mehr recycelten und nachwachsenden Rohstoffen für neue Produkte schaffen wir ein nachhaltiges Produkt in einem nachhaltigen Wirtschaftsmodell. Alle Akteure in der Wertschöpfungskette von Kunststoffen müssen dies erfolgreich erreichen. Die Pezy Group hilft Unternehmen dabei, den traditionellen Prozess der Abfallentsorgung zu durchbrechen.

Aufnahme anfordern

AMBITIONEN WIRKLICHKEIT WERDEN LASSEN

Unsere Drop-In-Methode

Unser Designprozess ist auf die gesamte Kunststoff-Wertschöpfungskette ausgerichtet. Wir entwerfen Produkte, die für das Recycling geeignet sind (Design-for-Recycling) oder auf recycelten Materialien basieren (Design-from-Recycling). Wir verwenden Materialien so, dass sie während des gesamten Verwendungs- und Wiederverwendungszyklus so hochwertig wie möglich bleiben.

Mit dem Ansatz “Design-for-Recycling” können Abfallverarbeiter Ihr Kunststoffprodukt zu einem neuen Rohstoff für neue Qualitätsprodukte verarbeiten.

Bei “Design-from-Recycling” entwerfen wir Ihr Produkt auf Basis von recycelten Kunststoffen. Durch die Verwendung dieser Materialien schließen wir die Kette und verursachen weniger Abfall. Die Herausforderung besteht darin, alle Anforderungen zu erfüllen, die während und nach der Lebensdauer des Produkts an das Material gestellt werden. Das Wissen und die Erfahrung mit “jungfräulichen” Kunststoffen sind nicht mehr anwendbar, während die Eigenschaften von recycelten Kunststoffen noch weitgehend unbekannt sind. Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Anwendung von recycelten Kunststoffen haben wir eine pragmatische Drop-In-Methode entwickelt. Damit liefern wir Ihnen Ihr Design eines Qualitätsprodukts aus recycelten Kunststoffen.

 

nachhaltige entwicklung - ingenieurbüro

Fälle in der zirkulären Produktentwicklung

ANSATZ

Drei wichtige Entwurfswerkzeuge

Die Pezy Group Drop-In-Methode umfasst drei Hauptwerkzeuge;

  1. Komplexitätsscan: wie komplex ist es, Ihr Produkt nachhaltig zu machen? Welche Produkte oder Teile sind am interessantesten?
  2. “Sechs Schritte zur Genehmigung”: in sechs Schritten gehen wir von der Materialauswahl bis zur Freigabe Ihres Produkts, das auf recycelten Kunststoffen mit den richtigen Eigenschaften basiert.
  3. Schauen und lernen: bei jedem Schritt demonstrieren wir die Leistung des Materials in ästhetischer und mechanischer Hinsicht anhand von Spritzgusstests und Demonstratoren.

In Kontakt kommen

 

circulair
Top